Wollen wir die Mauer zurück?

Auch wenn die B.Z. nicht gerade für ihr hohes Niveau bekannt ist, ist mir in einem Pressespiegel der letzten Woche doch vor allem genau ein Artikel aus besagter Zeitung ins Auge gefallen: „Was sind das für Menschen, die sich heute die Mauer zurückwünschen?“

Die Frage ist ohne Zweifel interessant – vor allem gesellschaftspolitisch. Da sich vor einigen Tagen, am 9. November, der Mauerfall bereits zum 18. Mal jährte, hatte der „Stern“ eine Umfrage in Auftrag gegeben und wollte wisse, wer sich die Mauer zurück wünscht. Von 1006 Befragten antworteten 21% mit „Ja“. Eigentlich doch erschreckend viele!

Der Frage gingen daraufhin zwei B.Z._Redakteure nach und jörten sich in Berlin auf der Straße um. Während am Kudamm und am Alex „Bloß nicht“die einhellige Meinung war, veränderte sich das Bild mit dem Bezirk. An einer Imbissbude trafen sie ein paar Männer, die von großer Politik und kleinen Problemen sprachen. Hier fanden sich einig, die die Mauer wieder haben, ja sogar selber mit anpacken würden um Stein für Stein die Mauer wieder aufzubauen.

Begründet wurde das Verlangen nach „Mauer-Schutz“ mit dem Wegfall der Berlin-Zulage, mit höherer Kriminalität – kurz um: mit Ängsten. Die B.Z. bezeichnete das ganze treffend mit „Wendefrust durch Zukunftsangst“.

Auch wenn ich die Absicht die Mauer zu errichten ganz und gar nicht teile, soweit kann ich zumindest noch mitgehen. Extrem wird es dann allerdings, wenn sich einer hinstellt und die Mauer wegen der Billiglohn-Konkurrenz wieder haben will und dafür auch noch Wachtürme „auf unserer Seite, damit keiner unkontrolliert rein kommt“ fordert.
Da hört es dann bei mir auch. So etwas ist auch nicht einfach mal daher gesagt! Ich finde, damit macht man einfach keine Späße – die Deutsch-Deutsche-Teilung, die Unterdrückung und Einsperrung der DDR-Bevölkerung war – und ist immer noch – sehr real. Das angerichtete Leid kaum wiedergut zu machen!

Eine Lehre aus dieser Zeit muss sein: Nie wieder eine Mauer! Nie wieder Abschottung von sich gegenüber anderen! Nie wieder Grenzposten und Mauerschützen!