ver.di fordert acht Prozent

Um acht Prozent höhere Entgelte, mindestens aber 200 Euro mehr fordert die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft in der Tarifrunde 2008 für die rund 160.000 Beschäftigten beim Bund und die rund 1,15 Millionen Arbeitnehmer/innen bei den Kommunen.Das beschloss am 19. Dezember 2007 in Berlin bei nur einer Gegenstimme die ver.di- Bundestarifkommission.

Unter dem Titel „Streik.TV – Die Sendung zur Arbeit“ wird die Tarifrunde regelmäßig begleitet mit Nachrichtenvideos im Internet – hier kann die erste Ausgabe gestartet werden.

Quelle: www.verdi.de