PolitCamp09

Das Internet hat in den letzten Jahren auch im politischen Geschäft immer mehr an Bedeutung gewonnen.
Vor sieben bis acht Jahren habe ich bei meinen Versuchen, die Wichtigkeit des Internets zu vermitteln, bestenfalls ungläubiges Kopfschütteln geerntet. Heute ist das ganz anders, gerade im Super-Wahlkampfjahr und durch den US-amerikanischen Megawahlkampf im vergangenen Jahr, bin ich ein gefragter Gesprächspartner geworden.

Viele entdecken plötzlich, dass man im Internet ja ganz viel machen kann und dort (vermeintlich) verborgene Potenziale stecken. Nun wird versucht innerhalb möglichst kurzer Zeit einen gründlichen Internetwahlkampf aufzubauen. Ob das allerdings so einfach – und dann auch mit dem gewünschten Ergebnis – klappt, darf bezweifelt werden. Wahlkampfarbeit im Internet bedeutet halt auch Einsatz und Kontinuität – und gerade das Web reagiert doch ab und zu allergisch auf kurzfristige Hypes. Aber von dieser Skepsis mal abgesehen, freut mich die Entwicklung natürlich. Endlich kommt Bewegung in die deutsche politische Internetlandschaft.

Am Wochenende des 2. und 3. Mais kommen in Berlin rund 600 Internetexperten, Wissenschaftler, Politiker und ganz normale User zum PoliCamp09 zusammen, um sich über das Thema Wahlkampf im Internet auszutauschen und zu diskutieren.

Die überparteiliche Veranstaltung kann mit bekannten Namen aufwarten, unter den Gästen befinden sich:

Kajo Wasserhövel (SPD-Bundesgeschäftsführer), Oliver Röseler (Leiter der CDU-Marketingabteilung), Hans-Jürgen Beerfeltz (FDP-Bundesgeschäftsführer), Robert Heinrich (Leiter des Grünen-Online-Wahlkampfs), Matthias Groote (SPD, MdEP), Thorsten Schäfer-Gümbel (Landesvorsitzender SPD Hessen), Ralf Stegner (Landesvorsitzender SPD Schleswig-Holstein) oder z.B. auch den Internetexperten Sascha Lobo.

Natürlich werde ich auch dort sein und bin schon gespannt, welche Sessions dann am Ende alle stattfinden werden. Die bisherigen Themenvorschläge hören sich jedenfalls zum Teil schon sehr interessant an!
Daneben bietet das #pc09 (Twitter lässt grüßen) natürlich auch die Möglichkeit endlich einmal Twitter- oder Facebook-Freunde im wahren Leben zu treffen – oder aber alte Netzbekannte wiederzutreffen.

Weitere Informationen zum PoliCamp09 findet ihr hier: http://politcamp09.de