Öffentliche Diskussionsveranstaltung

„Arm trotz Arbeit – wohin steuert der deutsche Arbeitsmarkt?“

Mit:
Ottmar Schreiner, MdB, Bundesvorsitzender der AfA
Dieter Scholz, Vorsitzender DGB Berlin-Brandenburg
Dr. Alexandra Wagner, Geschäftsführerin FIA Forschungsteam Internationaler Arbeitsmarkt
Prof. Dr. Bernd Reissert, Prof. für Politik- und Verwaltungswissenschaft an der FHTW Berlin

Beinahe monatlich vermelden die Statistiken der Agentur für Arbeit neue Rekordzahlen im Abbau der Arbeitslosigkeit. Immer mehr Menschen finden einen Arbeitsplatz in sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnissen. Doch gleichzeitig wird die Anzahl derer, die trotz 40 Stunden-Arbeitswoche nicht von Ihrem Gehalt leben können, deren Einkünfte so gering sind, dass sie als so genannte „Aufstocker“ Zusatzleistungen aus ALG II beziehen müssen, immer größer. Zufall oder Folge der Arbeitmarktreformen der letzten Jahre.

Die Veranstaltung will näher beleuchten, welche Arten von Beschäftigungs-verhältnissen vorrangig die Arbeitslosenzahlen reduzieren und welche politischen Strategien die Sozialdemokratie und Gewerkschaften entwickeln müssen, um ein Absinken immer größerer Teile der Arbeitnehmer in unsichere und unterbezahlte Tätigkeiten zu verhindern.

Wir freuen uns auf interessante Eingangsstatements unserer Gäste und die anschließende gemeinsame Diskussion: am: Montag, 26. Mai 2008, um 19.30 Uhr
im: IB-Ausbildungshotel
„Hotel Kurfürstendamm am Adenauerplatz“
Kurfürstendamm 68, 10707 Berlin
(Nähe: U-Bahnhof Adenauerplatz)

Eine gemeinsame Veranstaltung der SPD-Abteilungen
City-Westend (73), Neu-Westend (78),Olivaer Platz (93) und der AfA des Kreises