Nachbetrachtung 2008 und Ausblick auf 2009

Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber immer so kurz vor Weihnachten und Silvester eines  Jahres beginne ich das Jahr Revue passieren zu lassen und zu überlegen was mich im nächsten Jahr so alles erwarten könnte.

Da ich hier keinen Roman schreiben möchte verzichte ich auf eine genaue Rückbetrachtung des Jahres 2008 und zähle nur einige – für mich – wichtige Dinge auf. Wie ich mich kenne wird aber alleine das schon recht lang werden 😛

Politisch gesehen war dieses Jahr ja sehr ereignisreich. Auch für mich persönlich.
Gleich zu Beginn des Jahres hatten wir in meiner SPD-Abteilung Neu-Westend die Abteilungswahlen. Dabei wurde ich, wie bereits vor zwei Jahren, zum Schriftführer der Abteilung und zum Delegierten für die Kreisdelegiertenversammlung gewählt.
Auf der einige Wochen später stattfindenden Kreisdelegiertenversammlung bin ich dann nicht nur als Beisitzer in den Kreisvorstand der SPD Charlottenburg-Wilmersdorf gewählt worden, sondern auch noch zum Delegierten zum Landesparteitag der Berliner SPD.

Das nächste Highlight steht ganz im Zeichen des Tauchens und des Monats März:
Es fing damit an, dass ich Anfang März mit meinem Vereins-Tauchlehrer Michael meinen Trockentauchanzug, den ich zu Weihnachten bekommen hatte, endlich ausprobieren konnte. Ich muss ehrlich sein, dass ich mir nach diesem doch sehr ernüchternden Übungstauchgang nicht vorstellen konnte, dass ich geradezu ein Trockentauch-Fan werden würde.

Weiter ging es dann Mitte des Monats: Die langersehnte Reise nach Phuket, Thailand.
Unter der heißen asiatischen Sonne und im herrlichen 30 Grad warmen Wasser verbrachte ich viele tolle Tage am Strand, im Inselinneren und natürlich Unterwasser.
Neben einem Wracktauchkurs unternahm ich dabei auch eine Zwei-Tage-Eine-Nacht-Tour zu den Similan Islands. Dabei konnte ich nicht nur wunderschöne Erinnerungsfotos machen, sondern auch meine ersten Haie treffen!

Taucherisch hatte dieses Jahr aber noch mehr zu bieten. Neben gut 80 Tauchgänge absolvierte ich auch den Rescue Diver Kurs, der meiner Meinung nach zum Pflichtprogramm für jeden Taucher gehören sollte. Außerdem nahm ich dieses Jahr an allen Vereinsfahrten teil. So ging es über Pfingsten nach Thomsdorf und im Herbst wie im letzten Jahr zum Sundhäuser See und danach auch nach Hemmoor. Die Berichte zu den letzten beiden Events – die auch hier im Blog zu finden sind – „durfte“ ich anschließend schreiben… Naja, selber schuld 😉

Um noch einmal auf die Politik zurück zu kommen: ich sagte ja eingangs, dass das Jahr sehr ereignisreich war… Spannend und zugleich leider auch sehr ernüchternd waren die Ereignisse in Hessen, die als Ergebnis nun vielleicht sogar Koch wieder zum Ministerpräsidenten machen werden. Aber noch besteht ja Hoffnung, vielleicht erinnern sich die Hessen ja daran für was Koch steht und geben Thorsten Schäfer-Gümbel eine Chance.

Auch das zweite politische Großereignis in diesem Jahr hatte es in sich: Münte is back!
Und wie. Der Paukenschlag von Schwielowsee: Kurt Beck tritt zurück und Franz Müntefering wird neuer Parteivorsitzender!
Von dem nachfolgenden Sonderparteitag, auf dem auch der SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier gekürt wurde, konnte ich mal wieder live bloggen und Fotos schießen. Es war schon eindrucksvoll und es wehte endlich wieder ein Lüftchen von Aufbruch. Ich hoffe, dass sich das im kommenden Jahr noch verstärken wird.

Und damit wären wir „schon“ beim Ausblick auf 2009. Was erwartet uns da? Zunächst muss man wohl festhalten, dass das Jahr 2009 ganz im Zeichen der Politik stehen wird. Es ist ein absolutes Super-Wahljahr. Wenn ich mich recht erinnere, dann gibt es neben unzähligen Kommunalwahlen auch 5 (FÜNF!) Landtagswahlen in Deutschland. Den Anfang dabei wird Hessen machen… Neben diesen Wahlen haben wir aber auch noch die Europawahl und die Wahl des Bundespräsidenten auf der Liste. Kann es Gesine Schwan dieses Mal gegen Horst Köhler schaffen? Der ist ja während seiner Amtszeit weitgehend farblos geblieben. Gekrönt wird das ganze dann im Herbst mit der Bundestagswahl!

Beim Tauchen habe ich mir vorgenommen in diesem Jahr auf jeden Fall den 200. Tauchgang anzustreben. Ich denke mal, dass das eigentlich kein Problem darstellen sollte.
Hilfreich dabei wird aber wohl wieder mein Urlaub sein: Ich habe mich nämlich dazu entschlossen erneut nach Phuket zu fliegen und dort – wie sollte es anders sein – vor allem tauchen zu gehen…

Tja, und ausbildungstechnisch wird es langsam aber sicher dann auch ernst. Im März ist sozusagen Halbzeit und es steht die Zwischenprüfung an.

Mal schauen was das Jahr 2009 dann noch so alles bringen wird – ich könnte mir ja schon so einiges vorstellen oder gar wünschen. Aber irgendwelche Vorsätze werde ich wie immer wohl nicht fassen 😉