Italien hat es unverdient geschafft

Vom Spiel hatten sie nur in der ersten Halbzeit was – ansonsten hat Frankreich nicht nur deutlich besser gespielt, sondern das Spiel auch dominiert. Glücklich aber absolut unverdient haben die Italiener es leider im Elfmeterschießen doch noch geschafft.

Noch ein Wort zu dem „tollen“ agentinischen Schiedsrichter, der den Vorzug vor Merk bekommen hat: Die Leistung war leider wie in vielen WM-Spielen mal wieder äußert schlecht. Nicht nur, dass er zahlreiche Nicklichkeiten der Italiener „übersehen“ hat, so hat er auch mindestens einen Strafstoß und einen Freistoß direkt vor dem italienischen Strafraum nicht gepfiffen, die man eigentlich gar nicht übersehen hätte können.

Leider hat der Schiedsrichter auch hier wieder den Italiener geholfen.

Als Fazit bleibt: Man kann unverdient und mit unfairen Mitteln Weltmeister werden. Leider…

One thought on “Italien hat es unverdient geschafft

  1. Besucher
    12.07.2006 at 02:05

    Warum nur? Ausgerechnet die Mannschaft, die es am wenigsten verdient hat, musste Weltmeister werden *heul*