Heino und Angie – das neue Traumpaar der deutschen Volksmusik?

„Heino und Angie – das neue Traumpaar der deutschen Volksmusik?“ oder „Beleidigter Volksmusiksänger will CDU wählen“

Angie und heino Heute las ich bei Spiegel Online, dass der Volksmusiker Heino nicht nur beabsichtigt die CDU zu wählen – sondern, dass er auch noch „überparteilicher Parlamentsbeauftragter für das deutsche Volkslied“ werden wolle!
Bitte wie?
„Überparteilicher Parlamentsbeauftragter für das deutsche Volkslied“.
Klingt nicht schlecht, oder? Wer möchte das nicht gerne werden? (Nun ja, ein wenig Ironie kann ich mir an dieser Stelle nicht verkneifen *g*).
Aber mal Spaß beiseite. Was soll das bringen – außer, dass man in dem Falle mit Steuergeldern verhindert, dass Heino in Rente gehen muss…?
Eine Stelle des „Parlamentsbeauftragter für das deutsche Volkslied“ ist in meinen Augen nur lächerlich, bringt nichts und kostet dem Staat nur Geld.

Der zweite Teil den ich anschließend zu Lesen bekam hat mich nachdenklich gemacht. Eine dpa-Meldung besagte (Auszug):

Heino (66), Volksmusiker mit Markenzeichen Sonnenbrille, will aus persönlichen Gründen bei der nächsten Bundestagswahl für Angela Merkel stimmen. ?Die SPD hatte sieben Jahre Zeit, die Lage zu verbessern, jetzt wollen wir den anderen die Chance geben. Im Grunde bin ich Sozialdemokrat. Aber die haben mir immer das Bundesverdienstkreuz verweigert, dann tut es denen auch nicht weh, wenn ich jetzt mal die Christdemokraten wähle?, sagte er der Illustrierten ?Max?.

Dass er „im Grunde Sozialdemokrat“ sei, hat mich überrascht und macht(e) ihn für mich gleich symphatischer, aber dass er CDU wählen werde, weil er u.a. kein Bundesverdienstkreuz bekommen hat finde ich schon „komisch“. Es sei mal dahingestellt, ob er es verdienen würde oder nicht, aber dies als einen Grund anzugeben, warum man DIESE CDU jetzt wählen wird, finde ich schon (tut mir leid) ein wenig armselig…

Wie so eine Verbindung zwischen Merkel und Heino aussehen könnte habe ich mal dargestellt. *g*

2 thoughts on “Heino und Angie – das neue Traumpaar der deutschen Volksmusik?

  1. 27.07.2005 at 21:51

    Jetzt k?nnte ich Angie’s Gesichtsausdruck ja sogar verstehen… *g*

  2. 31.07.2005 at 18:50

    Lasse uns einmal f?r einen Moment die parteilichen Grenzen ?bersehen welche uns trennen m?gen und uns nicht der Belustigung hingeben, welche das Wort „Volkslied“ (Anmerkung: Volkslieder sind nicht unbedingt der Gattung Volksmusik zugeh?rig, auch wenn die Namen dies nahe legen) assoziativ weckt und zum satirischen Gebrauch geradezu anregen mag.
    Hier nun meine Fragen an Dich:
    Womit erkl?rt Du den zunehmenden Verfall der deutschen Sprache?
    Was w?rdest Du gegen diesen Verfall tun, wenn ich Dir nun sage, da? sich dieser unmittelbar auf das Sprachverst?ndnis und somit mittelbar auf schulische Leistungen auswirkt?
    Gewi?, Du kannst nun sagen, da? die schlechte Leistungen in den PISA-Studien und, damit verbunden, die verringerten Ausbildungchancen von der sozialen Schicht abh?ngig sei – eine Behauptung, bei welcher ich Dir uneingeschr?nkt zustimme, da diese empirische belegt ist. Die sozialen Schichten trennt aber nicht nur das soziale Gef?lle, wenn es um Bildungschancen geht sondern auch das sprachliche Niveau – das sprachliche Niveau wird aber zunehmend, dabei speziell in den unteren Schichten, durch den Dudelfunk/-TV mit dessem sprachlichen GAU in Form des Hip-Hop-Rap beeinflu?t: keine vollst?ndigen S?tze, abgehackte und verst?mmelte W?rter, sinnentleerte Texte!
    Vielleicht kannst Du nun ansatzweise verstehen, was Frau Dr. Angela Merkel sagen und bezwecken wollte bzw. will: Erziehung!
    Halt, … bevor Du Deinen parteipolitischen Schalter gegen?ber mir, einem CDUler wieder anschaltest: hat nicht einst einmal Frau Doris Schr?der-K?pf etwas zu einer Wertedebatte in der Erziehung gesagt – da? eben dort wieder mehr Strenge herrschen sollte? Aber leider ist sie nur kurz bel?chelt und dann vergessen worden (hat wohl den GR?NEN wg. der gemutma?ten Autorit?t nicht ins Konzept gepa?t?) … .
    Gr??e ?ber die Grenzen hinweg
    Wilhelm von Schoggo-TV