Erster Tauchgang mit dem Galileo Luna Tauchcomputer

Galileo LunaHeute fand mein erster Tauchgang mit meinem neuen Galileo Luna Tauchcomputer statt. Zugegebenermaßen war dies nur ein Pooltauchgang im Rahmen der Tauchausbildung des Kurses des Lise-Meitner-Gymnasiums, aber immerhin… ūüėČ

Der erste Eindruck war auf jeden Fall schon mal klasse!

Der Galileo Luna ist praktisch der kleine Bruder des Galileo Sol, der sich aber soweit aufrüsten lässt, dass er genau dieselben Funktionen hat wie der Sol. Also schön individuell und variabel. Luna und Sol sind Tauchcomputer der Spitzenklasse, die über eine schlauchlose Gasintegration (mittels Sender) verfügen und bis 330m Wassertiefe zertifiziert sind.

Interessant finde ich den digitalen Kompass. Ich bin gespannt, ob der so zuverlässig ist wie der Suunto SK-7 Kompass. Auf jeden Fall könnte der vorhandene Peilungsspeicher sehr nützlich sein.

Wie gesagt, der Luna ist modular aufrüstbar – und zwei Module werde ich mir auf kurz oder lang wohl noch installieren (alles möglich über eine Infrarot-Schnittstelle): Zum einen das kostenlose Apnoe-Modul und zum anderen (zumindest langfristig vorgesehen) den Multigas-Algorithmus.

Alle Einzelheiten werde ich natürlich erst im Laufe der Zeit so nach und nach austesten können…

Wann der erste Freiwassertauchgang stattfinden wird kann ich im Moment allerdings noch nicht sagen. Aber wenn man sich das Wetter so anschaut, dann kann es nicht mehr lange dauern.

Übrigens: Den Tauchcomputer habe ich¬†natürlich¬†bei Tauch-Tip Spandau gekauft. ūüôā

Link zur Herstellerseite/Produktbeschreibung:
http://www.scubapro.com/europe/german/uwatec-products-/computers/galileo/galileo-luna

Schreibe einen Kommentar