Da packte auch der Wirtschaftsstadtrat mit an

Wie jedes Jahr sammelten die SPD Neu-Westend und die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung von Charlottenburg-Wilmersdorf gemeinsam mit Bürgern das Kastanienlaub auf dem Theodor-Heuss-Platz ein.

Dieses Jahr unterstützte auch Wirtschaftsstadtrat Marc Schulte als „prominenter Laubharker” tatkräftig die Aktion.

Mit viel Engagement und guter Laune wurde ein großer Laubhaufen aus heruntergefallenen Kastanienblätter zusammengeharkt, um die Verbreitung der Rosskastanienminiermotte einzudämmen und damit den Befall im nächsten Jahr zu senken.

Nach erfolgreicher Arbeit bedankte sich die SPD bei allen Helfer/innen vor Ort mit belegten Brötchen, selbst gebackenem Kuchen und mitgebrachtem Tee und Kaffee.

Die Wirksamkeit der Laubbeseitigung als Erfolg im Kampf gegen die Miniermotte wurde durch Untersuchungen des Pflanzenschutzamtes bestätigt: Sorgfältiges Laubsammeln reduziert den Befall um 2/3 im nächsten Frühjahr.

Weitere Bilder unserer diesjährigen Laubsammelaktion sind in der Bildergalerie der SPD Neu-Westend zu finden.

Wir danken der BSR, die Laubrechen und Schubkarren bereitgestellt und die großen Laubhaufen abfährt, um das Laub sachgerecht zu entsorgen.

Wer ebenfalls Interesse an ähnlichen Aktionen hat, findet unter www.stadtentwicklung.berlin.de/pflanzenschutz/kastanienminiermotte hierzu wichtige Informationen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.