BerlinTaucher.de im Juni und Juli 2013

In den letzten beiden Monaten hat auf BerlinTaucher.de einiges getan – sowohl sichtbar nach außen, als auch im Innern.

In den beiden Monaten wurden ingesamt 10 neue Artikel und Tauch-News-Berichte geschrieben.
Neu hinzugekommen ist das Thema „Know-How„, bei dem wir auf ganz allgemeine Tauchfähigkeiten und -wissen geht. Artikel BerlinTaucher 06-07 2013Alleine hierfür habe ich zwei Artikel geschrieben „Tauchgangsbriefing“ und „Der Buddy-Check„. In beiden Artikeln beschäftige ich mich mit den wichtigen Basics, die man schon beim OWD beigebracht bekommt, die viele aber im Laufe ihrer Taucherkarriere gerne vergessen.

Daneben haben wir auch wieder zwei Artikel im Thema „Unterwasserfotografie“ veröffentlicht.
Mit dem Artikel „Kaufaspekte 2“ schließen wir auch endlich die theoretische Einleitung und das Thema ab, indem wir noch einmal darauf eingegangen sind, welche Detail-Aspekte man beim Kauf einer Unterwasserkamera beachten muss.

Im brandneuen Artikel „Dichtheitsprüfung“ (heute erschienen!) wird es somit erstmals praktisch: In dem Artikel zeige ich, welche ersten Schritte man nach dem Kauf vornehmen sollte: Nämlich nicht gleich mit voller Ausrüstung ins Wasser springen, sondern erst einmal testen, ob das Gehäuse auch wirklich so wasserdicht ist, wie es sein sollte. In dem Artikel gehe ich auch kurz auf Möglichkeiten der Reinigung und Lagerung ein, was ich aber zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal ausführlicher machen werde.

Twitter-Account von BerlinTaucher.de
Neben diesen inhaltlichen Neuerungen gibt es jetzt eine Tag-Cloud auf der Startseite und einen eigenen Twitter-Account.
Hier wollen wir in Zukunft über alle möglichen Tauch-Themen twittern, die es vielleicht auch gar nicht mal auf unsere Internetseite schaffen. Gleichzeitig möchten wir damit auch mit anderen Interessierten in Kontakt kommen.

Großes Anliegen im Moment ist zudem die SEO (Suchmaschinenoptimierung). Unsere Seite ist trotz ihres geringen Umfangs, der übersichtlichen Bekanntheit und des Relaunches im Mai ganz gut bei Google & Co. gelistet. Daran wollen wir weiter arbeiten und das noch ausbauen. Ich werde davon bei Gelegenheit einmal näher berichten.