1000 Mal berührt – 1000 Mal ist nichts passiert

So oder so ähnlich könnte man meine Erfahrungen mit WordPress-Updates beschreiben. Unzählige Male habe ich nun schon meinen Blog auf die jeweils neuste WordPress-Version gebracht – nie war etwas passiert, egal wie viele Probleme bei anderen auch auftraten. Operationen am offenen Herzen – also bei laufendem Betrieb und in der Regel auch ohne Sicherheitsbackup – waren normal.

Doch dieses Mal ging leider etwas schief. Der ganze Blog war zerhauen, es ging nichts mehr. Zum Glück konnte ich das letzte Backup wieder einspielen und somit zumindest einen Datenverlust vermeiden. Jetzt muss ich allerdings erst einmal schauen wie ich meine WordPress-Version (leider schon etwas veraltet…) auf die derzeit zur Verfügung stehende Version 3.0.3 bekomme…